Unser Service für Wohnwagen und Wohnmobile in Monheim bei Köln

Damit Sie gut gerüstet mit Ihrem Wohnmobil oder Wohnwagen auf die Reise gehen können, bietet Ihnen der Camping Service in Monheim bei Köln umfangreiche Dienstleistungen.

Gasflaschen und Gasprüfung vom Camping Service aus Monheim

Unser Sortiment an Gasflaschen umfasst die grauen und ALU Eigentums-Gasflaschen zum Kaufen beziehungsweise Tauschen sowie rote Leihflaschen. Diese sind geeignet, wenn Sie nur ab und zu Gas brauchen.

Des Weiteren führen wir sämtliche blauen Campingaz Kartuschen.
Bitte beachten Sie, dass die roten Gasflaschen und ALU Gasflaschen  nur nach Absprache beim Camping Service-Barwinsky in Monheim bei Köln verfügbar sind.

Besitzer von Reisemobile und Caravans müssen alle zwei Jahre, vor der ersten Inbetriebnahme sowie nach Reparaturen die Flüssiggasanlage durch einen autorisierten Betrieb überprüfen lassen. Unsere geschulten Fachkrafte nehmen die sachkundige Gasprüfung nach G607 beziehungsweise DIN EN 1949 für Ihren Wohnwagen und Ihr Wohnmobile ab.
Preise und Termine können Sie telefonisch unter der Rufnummer 02173 8950990 beim Camping Service-Barwinsky in Monheim erfragen.

Hauptuntersuchung für Wohnwagen und Reisemobile in Monheim nahe Köln

Der CampingService-Barwinsky aus Monheim nimmt für Sie die Hauptuntersuchung Ihres Wohnmobils oder Wohnwagens in Auftrag.

Für die Hauptuntersuchung für Reisemobile ist eine aktuelle Bescheinigung über die Gasprüfung erforderlich.

 

Preise und Termine können Sie telefonisch unter der Rufnummer 02173 8950990 beim Camping Service-Barwinsky in Monheim erfragen.

 

Informationen zu Camping und Wohnmobilen – Camping Service in Monheim

Wichtiges zur Stützlast für Wohnwagen:
Für die Sicherheit und Stabilität beim Fahren ist die richtige Belastung der Anhängerkupplung vor Fahrtantritt zu kontrollieren. Wenn die Stützlast zu hoch, ist kann es zu einer überhöhten Hinterachsenbelastung und einer übermäßigen Beanspruchung der Anhängervorrichtung oder Deichsel kommen. Auch eine zu geringe Stützlast kann zu einer unzulässigen Ent- oder Belastung der Achsen am Zugfahrzeug und Wohnwagen führen. Eine negative Stützlast ist zu vermeiden, da der Wohnwagen beim Abkuppeln nach hinten kippen kann.

Unser Tipp: Beladen Sie Ihren Wohnwagen nie im angekuppelten Zustand und kuppeln Sie nie mit ausgefahrenen Stützen an.
Die maximale Stützlast steht auf den Stützlastschildern am Anhänger und Zugfahrzeug. Orientieren Sie sich bei unterschiedlichen Werten für Wohnwagen und Fahrzeug am kleinere.
Um die optimale Stützlast zu ermitteln, gehen Sie wie folgt vor:

  • Der Wohnwagen wird mit dem Stützrad waagerecht gestellt.
  • Stellen Sie eine Stützlastwaage unter die Kugelkupplung und lesen Sie den Wert ab. Achten Sie darauf, dass Sie nicht direkt unter dem Stützrad messen.

Führerschein für Wohnwagen und Wohnmobile

Mit Führerscheinen der Klasse B können Anhänger und Wohnwagen mit einer zulässigen Gesamtmasse von bis zu 750 Kilogramm gezogen werden. Ist die zulässige Gesamtmasse des Wohnwagens geringer als das Leergewicht des ziehenden PKWs und die Summe der zulässigen Gesamtmasse von PKW und Anhänger kleiner als 3,5 Tonnen, reicht ebenfalls dieser Führerschein. Darüber hinaus ist der sogenannte Anhängerführerschein BE erforderlich.

Führerschein B 96 für schwere Anhänger bzw. Wohnwagen gibt es die Möglichkeit, lediglich eine Fahrschulung nach B 96 zu machen. Erfasst sind hiervon alle Anhänger über 750 kg zusätzlicher Gesamtmasse. Hinter einem KFZ der Klasse B, sofern die zusätzliche Gesamtmasse der Fahrzeugkombination 4250 kg nicht übersteigt. Zahlreiche Wohnwagengespanne fallen in diese Kategorie.

Auch die Fahrerlaubnis für Wohnmobile richtet sich nach dem zulässigen Gesamtgewicht.

Der richtige Reifendruck für Reisemobile und Wohnwagen

Für Wohnmobile und Wohnwagen gilt, dass der Reifendruck regelmäßig überprüft werden sollte. In den Betriebsanleitungen für Ihre Fahrzeuge finden Sie den jeweiligen Wert. Benutzen Sie ein Prüfgerät für LKWs, wie sie an den meisten Tankstellen vorhanden sind. Weitere Fragen zur Messung beantwortet Ihnen unser Team vom Camping Service in Monheim auch persönlich.

Reise-Infos für Ihren Urlaub in Wohnwagen und Wohnmobil

Damit Sie für Auslandsreisen optimal vorbereitet sind, empfehlen wir Ihnen folgende Dinge mitzuführen:

  • Führerschein und Fahrzeugschein
  • Navigationsgerät und Kartenmaterial
  • Grüne Versicherungskarten
  • Europäischer Unfallbericht
  • Schutzbrief
  • Warnweste, verpflichtend in Deutschland, Finnland, Kroatien, Italien, Österreich, Portugal, Spanien und Tschechien
  • Erste-Hilfe-Kasten, Warndreieck, Abschleppseil, Wagenheber, Reserverad
  • Feuerlöscher, ist in einigen Ländern Pflicht
  • Notrufnummern
  • Alkoholtester in Frankreich, keine Pflicht, kann aber nützlich sein
  • Abreisseilhalter wenn die Reisen nach den Niederlande, Schweiz und andere Staaten in Europa führen

Informieren Sie sich über Mautgebühren, Höchstgeschwindigkeiten auf Straßen und Autobahnen und weitere Verkehrsvorschriften.
Vor Reiseantritt ist es ratsam, einige Sicherheits-Checks am Wohnwagen oder Wohnmobil durchführen zu lassen:

  • Reifendruck und Zustand der Reifen
  • Kühlwasser
  • Ölstand
  • Lichtanlage und Scheibenwischer

Weitere Informationen erhalten Sie auch direkt beim CampingService-Barwinksy in Monheim nahe Köln und Düsseldorf.